le bois des chambres

Das wasserturm

published at 21/10/2022

Das Reservoir, das auch „Wasserturm“ heißt, wird nach dem Kauf des Schlossguts und vor der Ankunft des Landschaftsarchitekten Henri Duchêne gebaut. Dieser nutzt ihn dann und umgibt ihn mit einem Wäldchen aus Bäumen und Büschen.

Zu dieser Zeit war der Hauptzweck des Wasserturms die Versorgung des ersten in der Nähe liegenden Gemüsegartens mit Wasser durch Pumpen, die in einem Haus des Marktfleckens standen und das Wasser direkt aus der Loire pumpten. Da die Metallwannen heute nicht mehr genutzt werden, ist der Tank des noch immer aus der Loire gepumpten Wassers seit 1987 in der Erde am Fuß des Wasserturms an einer als Lichtung angelegten Stelle vergraben, die es früher nicht gab.